Ihre Entlastung im Trauerfall

Im Trauerfall muss vieles entschieden und geregelt werden. Sie als Angehöriger werden mit Fragen und Problemen belastet, mit denen sie bisher noch nicht konfrontiert worden sind. In dieser schweren Zeit möchten wir Ihnen eine wertvolle Hilfe sein.

 

 

Todesbescheinigung: 

​​Umgehend Hausarzt oder Notarzt benachrichtigen, nach Feststellung des Todes uns kontaktieren: 0711-987654

 

Wichtige Formalitäten:

Um für Sie im Sterbefall alle Formalitäten mit Ämtern und Behörden erledigen zu können,

benötigen wir zum Beratungsgespräch folgende Unterlagen:

 

  • Ledig:   Geburtsurkunde, Personalausweis
  • Verheiratet: Heiratsurkunde, Personalausweis
  • Verwitwet:  Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Ehegatten, Personalausweis
  • Geschieden:  Heiratsurkunde, Scheidungsurteil, Personalausweis

 

Auf Wunsch:

Bankverbindungen, Versicherungspolicen eventuell vorhanden Grabstellenurkunde

Eventuell zu kündigende Versicherungs- und Rentenbescheide (Rentennummer)

 

Sollten Ihnen Papiere nicht vorliegen:

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung und Besorgung der Dokumente.

Wir übernehmen für Sie auf Wunsch unter anderem:

  • Anforderung der ärztlichen Todesbescheinigung, Anzeige des Sterbefalls beim zuständigen Standesamt und Besorgung der Sterbeurkunden
  • Anmeldung und Festlegung des Bestattungstermins beim Friedhofsamt
  • Terminvereinbarung zur Grabauswahl
  • Terminabsprache mit dem Pfarramt oder Organisation eines weltlichen Redners
  • Abmeldung bei der Krankenkasse
  • Abmeldung bei der Rentenversicherung, Beantragung der Rentenfortzahlung als Vorschuss auf die Witwen- bzw. Witwerrente
  • ggf. Benachrichtigung des Arbeitgebers
  • ggf. Abmeldung bei der Arbeitsagentur
  • Abmeldung beim Versorgungsamt
  • Meldung der Verstorbenenanschrift zur "Robinson-Liste" zwecks Untersagung unaufgeforderter Werbesendungen
  • Geltendmachung von Ansprüchen bei der Lebensversicherung